Coenobita violascens

Gespeichert von Dany am Di, 12/05/2017 - 11:22
C. violascens
Erwachsenes Männchen über einer Banane.

Namensbedeutung: Aus dem Lateinischen „veilchenartig“

Andere Namen:  Viola, Sunset Viola, Chocolate Sunset Viola

Gängige Abkürzungen oder Kosenamen: Viola

Lebensraum:  C. violascens kommen auf vielen Inseln und in Küstenregionen des gesamten Indopazifik vor.

Sie leben nicht nur am Strand, kommen häufig in Mangrovengebieten und auch im Landinneren vor.

Artenbeschreibung: C. violascens sind, wie der Name verrät, überwiegend violett gefärbt. Erwachsene Tiere können aber auch fast schwarz sein und Jungtiere sind in aller Regel noch beige-rötlich, weshalb sie leicht mit anderen Arten verwechselt werden oder zu der unbestätigten Art „C. pseudorugosus“ gezählt werden. Bisher stellten sich alle im Handel als „C. pseudorugosus“ angebotenen Tiere als junge C. violascens oder in seltenen Fällen als C. rugosus raus.

C. violascens
Jungtiere mit ca. 1 1/2 Jahren (1. dt. NZ)

Besonders markant sind auch hier die Augen und Augenstiele. Die Augenselbst sind von vorne länglich rund-oval und schwarz (sie wirken, wie eine schwarze Bohne). Die Augenstiele sind der Körperfarbe ähnlich, bei Jungtieren also rot, bei erwachsenen violett. Von der Form ist der Augenstiel gerade.

Die große Schere hat keine besonderen Punkte, Riffel oder Dellen und ist bei ausgewachsenen Tieren einfarbig violett. Bei Jungtieren ist diese Schere rötlich-braun mit hellen Bereichen.

Die Tiere erreichen eine Gesamtgröße von bis 150mm und haben dann ein Rückenschild von etwa 30mm. Das reine Körpergewicht kann bis zu 150g betragen.

C. violascens werden zwischen 30 und 40 Jahren alt.

Schneckenhäuser: Schraubenschnecken „Terebridae“, „Neptunea tabulata“ und „Turbo“-Schneckenhäuser. Häuser mit leicht ovalen Öffnungen werden bevorzugt.

C. violascens
2. dt. NZ auf einer Hand

Larvenstadien: C. Violascens haben 5 Larvenstadien.

Z I : 1 - 2 Tage
Z II : 4 - 5 Tage
Z III : 9 - 11 Tage
Z IV : 3 - 6 Tage
Z V : 2-3 Tage
Megalopa: ab Tag 20  bis 24
Haus ab Tag 27 bis 33
Landgang  ab Tag 61

Eine ausführlichere Beschreibung der ersten dokumentierten deutschen Nachzucht (2012) und weiterer gibt es im Landeinsiedlerkrebs-Forum unter Curlz (erster erfolgreicher Versuch) Larven im Meerwasserteil und Curlz's Zuchtversuche (inkl. Nachzucht Berichte).